Hamburger Statement

Besau Marguerre haben in einem Industriegebäude ein Fotostudio eingerichtet – schön hell, flexibel, farbig.

Neongelb, Lapislazuliblau, Rosarot! Das Hamburger Designstudio Besau-Marguerre hat für ein E-Commerce-Start-up ein altes Industriegebäude in ein Fotostudio mit Loft-Charakter verwandelt. Die Zutaten: flexible Raumstrukturen, Knallfarben, Designermöbel und -leuchten.



Eine schwarze Decke, Stahlträger, dunkle Industriefenster und weiß getünchte Steinwände bilden die atmosphärische Bühne für das Interiordesign, das Eva Marguerre und Marcel Besau für About you in Hamburg entwickelt haben. Das E-Commerce-Start-up – das mit einem Online-Fashion-Shop das Einkaufen zum Erlebnis machen will – hatte sich für das hauseigene Fotostudio About Shots samt Office Space einen flexibel nutzbaren Raum gewünscht. Die Herausforderung: das Gefühl von Weite, die Vorzüge des floating space zu erhalten.



Flexibler Open Space

Alles dreht sich bei diesem Projekt um einen rosaroten Kreis, der auf den Boden gemalt ist. Als Lounge konzipiert, bildet er den Mittelpunkt des Raums. Von hier aus zweigen die anderen Nutzungsbereiche inselartig ab: Orte der Entspannung, des Ideensammelns und Brainstormings. Außerdem Post Production und Meeting Spaces, die Küche und eine von Besau-Marguerre entworfene Bar. Zoniert werden die einzelnen Arbeits- und Aufenthaltsbereiche durch Raumteiler aus schwarzen Metallrahmen mit Strukturglasflächen. Die Designer spielen mit Gegensätzen, indem sie die kühlen und strengem Metallobjekte mit fließenden, warm wirkenden Stoffen paaren: Vorhänge in Hellgrau- und Rosétönen in der zweiten Etage des Lofts wirken neben ihrer Funktion als Raumteiler auch positiv auf die Akustik der weitläufigen Etagen. Ebenso wie an die Wand gelehnte dekorative Stoffpaneele, die Fashion-Prints von About you zeigen. 



Aus einem Guss: Möbel & Leuchten

Die Möblierung ist unkompliziert, folgt aber einem durchdachten Programm. Während die Architektur neutral gehalten ist, setzen Tische, Stühle, Sofas und auch die Leuchten überraschende Farbakzente. Beistelltische, Stühle und Barhocker stammen von e15, wirken sehr luftig und sind teilweise in Sonderfarben getaucht. Sie werden um Sofas sowie Arbeits- und Esstische vom dänischen Brand Hay ergänzt. Während tagsüber viel Tageslicht in die weiten Räume fällt, gibt es für die dunkle Tageszeit ein Lichtkonzept, das funktional und visuell auf das Interiordesign abgestimmt ist. Von Studio Besau-Marguerre entworfene Pendelleuchten, die in leuchtendem Gelb gehalten sind, hängen über den Ess- und Besprechungstischen. Sie halten die einzelnen Raumzonen zusammen und nehmen in ihrer kreisförmigen Anordnung den auf den Boden gemalten Kreis als Motiv gestalterisch auf. Stehleuchten in Weiß aus derselben Serie komplettieren das dekorative Ensemble und bringen Ruhe in den Raum, ebenso wie die Wandleuchten, die stimmungsvoll fast wie Vollmonde hinterleuchtet sind.



Der Industriebau dient als raue Hülle für ein überraschendes Interior: Besau-Marguerre spielen geschickt mit nur wenigen Farben, Formen und Texturen, die zusammen ein harmonisches Ganzes ergeben. Das Projekt fällt durch eine collageartige Raumdisposition auf, setzt gezielt Akzente und wirkt in der Reduziertheit der gestalterischen Mittel ziemlich nordisch.

zurück
X

BauNetz Media GmbH

Geschäftsführer
Dirk Schöning

Verantwortlich für Inhalte und Produkte
Stephan Westermann

Adresse
Schlüterstraße 42
10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 / 887 26 - 300
Telefax: +49 (0) 30 / 887 26 - 333
E-Mail: baunetz@baunetz.de

A DOCUgroup Company

Handelsregister
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 63934

Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE 235142160